Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Piz Sarsura (3178m)

Von der Chamanna da Grialetsch über die Nordwestflanke

Von der Chamanna da Grialetsch folgt man dem Bergweg nach Süden bis er sich vor dem Vadret da Grialetsch verliert. Über den nur wenig steilen Gletscher wandert man hinauf bis in den kleinen Sattel südlich der Isla Persa (2850m). Dahinter steigt man weiter den oben spaltenreichen Vadret da Grialetsch bis unter die Nordwestflanke vom Piz Sarsura. Hier kann man über einen ziemlich steilen Geröll- und Firnhang nördlich vom Hauptgipfel zum P.3131m am Nordgrat aufsteigen. Nun folgt man dem Nordgrat bis zur Geröllebene zwischen P.3174,4m (Ostgipfel) und P.3178m (West- oder Hauptgipfel). Der Ostgipfel ist nur ein Geröllhügel, der Hauptgipfel wartet aber mit einem luftigen Grätchen. Man folgt dem Grätchen (I-II bis unter den Gipfelkopf. Dort klettert man auf der Südseite 10m ab (II), steigt anschliessend in die Scharte dahinter und zum Schluss über griffige Felsen (I-II) auf den höchsten Punkt. Schwierigkeit WS / Fels II.
Hochtourenausrüstung.
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 23.09.2009, 21:11Alle Versionen vergleichenAufrufe: 6970 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Piz Sarsura (3178m)

Von der Chamanna da Grialetsch über die Nordwestflanke


Hochtour

WS

600 hm

3.0 h

Karte