Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Roc du Cornillon (845m)

Via ferrata Roc du Cornillon

3 km, (Schwierigkeit: KS 3-, bzw. B/C, französ. AD+):
Der 2007 gebaute Sportklettersteig besteht aus 2 Abschnitten: Tronçon 1: „Primevère à Oreille d'Ours" ( KS 3- mit Länge: 250 m) und Tronçon 2: „Rocher du Cornillon" (KS 2- mit Länge: 120 m). Beide Steige können unabhängig voneinander gemacht und in beiden Richtungen gestiegen werden. Diese kann man auch hintereinander begehen, so dass man den Kalkstein-Klotz an seinen Nord-, Ost- und Südwänden mehr oder weniger horizontal umrundet. Sehr viele Eisenbügel mit kurzen Abständen zueinander erlauben auch die Begehung mit Kindern. Allerdings ist der 1. Abschnitt sehr ausgesetzt. Von der Holzplattform startet man in den 1. Abschnitt, welcher nach der dort wachsenden Orchidee benannt wurde. In Uhrzeigersinn traversiert man die Wand luftig über viele Eisenbügel zum ersten Balance-Brett, der 3 m lange Poutre du Gourguechon. Nach nächster Bügel-Traverse erreicht man den 6 m langen Balken Poutre de la Benoite. Dort gibt es eine seilgesicherte Ausstiegsmöglichkeit nach oben. Der KS bietet noch 2 weitere Holzbalken unterwegs, welche jeweils 3 m lang sind: Poutre à prisme und Poutre auvent. Dann folgen 3 versetzte Bretter zueinander mit insgesamt 6 m Länge (Reposoir du Bourget). Das Seil führt weiter zum Balcon de repos. Von dort dann hinab zur Eisenleiter an der Wand. Diese Echelle inversée l’tube klettert man hinab zu einem Holzbalken, der in einen kurzen Felsspalt führt („Passage Tunnel“). Das Seil führt durch den Spalt hindurch zur einer senkrechten breiten Felsrinne. Über den 3 m langen Holzbalken Poutre de l’enjambrée balanciert man zur anderen Seite der Rinne und dort auf Eisenbügel hinauf zum nächsten 3 m langen Balken Poutre de l’entre deux und zur rechten Rinnenseite zurück. Dort wieder ein Stück auf Eisenbügeln hinauf zu einer 3 m langen 2-Seil-Brücke (Pout de singl), über die man wieder zur linken Rinnen-Seite gelangt. Nun nach oben, wo der 1. Abschnitt endet. Oder in Uhrzeigersinn weiter um den Felsen herum im einfacheren kurzen 2. Abschnitt. Dessen Ende liegt zwischen dem Gipfelwegweiser Via ferrata du Cornillon (835 m) und der Holzplattform, wo der 1. Abschnitt beginnt. Für beide Abschnitte fallen nicht mehr als 50 Hm an und werden ca. 70 min. benötigt, wer nicht gerade mit dem KS-Gehen anfängt und bereits schwindelfrei ist. Vom KS-Ende geht man noch zur Aussichtsplattform „Belvedere“, von wo man Blick auf den Lac du Bourget hat.
Abstieg. Zurück zum Wegweiser (845 m) und auf dem Bergweg zurück zur Holzplattform, wo man einstieg (5 min.). Weiter zurück auf selbem Weg, wie aufgestiegen (10 min.).
KS-Set, Helm
Zufahrt: Von Westen (Lyon) auf der A 43 nach Chambéry, oder Norden (Anney, Genf) auf der A 41 zum Autobahnkreuz dort. Man biegt nordwärts ab und fährt auf der D 1504 entlang des Westufers vom Lac du Bourget bis Bourdeau (300 m) in den Savoyardischen Voralpen. Der Süßwassersee ist der größte natürliche See Frankreich, welcher ausschließlich im Land liegt. Man fährt auf der Fernstraße N 514 nicht in Richtung Yenne durch den Tunnel, sondern biegt vorher im Kreisverkehr links ab auf die D 914a. Nach der 5. Haarnadelkurve erreicht man den Col du Chat (638 m). Dort steht ein Bildstock mit Notre Dame am Straßenrand. Auf gegenüberliegender Straßenseite ca. 50 m östlich vom Pass gibt es einen Wanderparkplatz. Beim Abzweig von der Pass-Straße steht eine Info-Tafel über den Klettersteig.
Zustieg: Rechts hinter der Infotafel beginnt bei einem Wegweiser (Richtung Roc du Cornillon, Via ferrata) ein Wanderweg in südliche Richtung. Durch den Buchswald folgt man bei einer Gabelung (10 min.) den gelben Strichmarkierungen nach rechts westwärts zum markanten, teilbewachsenen Felsklotz. Beim nächsten Wegweiser Cornillon (725 m) hält man sich links. Man umrundet den Felsen bis zu dessen Nordseite zum Wegweiser „Forêt Cornillon“ (822 m, 10 min.). Nach rechts beginnt der Wanderweg hinauf zum Gipfelpunkt. Links davon sieht man eine Holzplattform (1 min.). Dort beginnt der Klettersteig und seilt man sich an.
Letzte Änderung: 03.08.2022, 21:21Alle Versionen vergleichenAufrufe: 496 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
IGN 3332OT: Chambéry, Aix-les-Bains (Lac du Bourget), M: 1:25000; IGN Rando 4: Massif des Bouges, M: 1:50000

Webcams (im Umkreis von 5km)

Roc du Cornillon (845m)

Via ferrata Roc du Cornillon


Klettersteig

K1

210 hm

2.0 h

Karte