TourenFührer - Gipfel

Philippe Meyenhofer

Gipfel: Grauhorn, 3260 m.ü.M.

Grauhorn
3260 m.ü.M.
CH - Graubünden
721993 | 151614 (Schweiz)
46:30:17:N | 9:1:41:E
Die Länta, der oberste Teil des bündnerischen Valsertals, wird von zwei markanten Gletscherbergen akzentuiert:  Rheinwaldhorn und Grauhorn. Das Grauhorn setzt dabei den westlichen Pfeiler eines Dreigestirns, welches im Osten durch das  Güferhorn ergänzt wird.
Von den drei Gipfeln ist das Grauhorn zweifelos der alpinste, steilste und wildeste Gipfel der Adula Alpen. Pultförmig aufgebaut wie viele seiner Nachbarn, verengt sich der Gipfelkopf zu einer schmalen Pyramide. Der nordseitig abfliessende, wild zerrissene Gletscher war früher einmal der linke Länta Hütte SAC Seitenarm des wesentlich grösseren Läntagletschers.
Als Tourenziel im Sommer wie Winter wird das Grauhorn hauptsächlich von der Länta Hütte SAC aus bestiegen. Auch von den Capanna Adula CAS und Capanna Adula UTOE aus lässt sich der Gipfel erklimmen.
Das Grauhorn ist aus der Länta ein perfekter Skitourengipfel. Die Route führt über die östlichen Partien des Grauhorngletschers.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESEM GIPFEL (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Bündner Alpen (2017)
 
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Grauhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Nr. 2 vom 00.00.0000
Versionen vergleichen
14622 mal angezeigt
Meier Thomas, Philippe Meyenhofer

Routen

Route     Art Schwierigkeit Höhenmeter
Nordostflanke, Grauho...    Skitour / Snowboardtour S - 1170m
N-Flanke von Läntahütte    Skitour / Snowboardtour 1170m