TourenFührer - Route

Gipfel: Egghorn, 2726 m

Hanspeter Willi

Route: St.Martin - Brändlisberg - Marchtal - Südgrat

St.Martin - Brändlisberg - Marchtal - Südgrat
Alpine Wanderung
1386 m
3.0 Stunden
Von St.Martin im Calfeisental (Parkplatz, 1340 m, Zufahrt ab Staumauer zwischen 9:00 und 17:00 Uhr im Stundentakt, davor und danach frei. ÖV-Benutzer: zu Fuss etwa 30 Minuten) wandert man auf dem Alpweg zum Säss Brändlisberg.
Schwierigkeit: T3, Alpweg, im obersten Teil nicht überall gut auffindbar.
Zeitbedarf: 1 Stunde.

Von hier steigt man weglos über Weiden nordwärts haltend über den Plaggenboden ins Marchtal. Den Bachlauf im Marchtal überschreitet man alsdann an geeigneter Stelle und quert anschliessend westwärts haltend zur Chanzle (2277 m), dem untersten Buckel im Südgrat des Egghorns.
Schwierigkeit: T4, weglos über Weiden und Schutt.
Zeitbedarf: 1 Stunde.

Nun folgt man dem steilen, aber problemlos gehbaren Grasgrat. Zum Gipfel hin lösen unschwierig zu durchsteigende Felsstufen das Gras ab, worauf man rasch einmal den höchsten Punkt erreicht.
Schwierigkeit: T4, steileres Gras, leichte Felsstufen.
Zeitbedarf: 1 Stunde.
Bei einwandfreien Tourenbedingungen, wie man sie im Sommer und Herbst normalerweise antrifft, ist nebst festem Schuhwerk keine weitere bergtechnische Ausrüstung notwendig.
Rechnet man mit erschwerten Verhältnissen wie Hartschnee, Eis oder gefrorenen Böden, entschärft das Mitführen und die Verwendung von Steigeisen brenzlige Situationen und hilft, unnötige und leider allzu oft tragisch endende Bergunfälle zu verhindern.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (St.Martin - Brändlisberg - Marchtal - Südgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 2 vom 30.11.2017
Versionen vergleichen
1622 mal angezeigt
Hanspeter Willi

Verhältnisse