TourenFührer - Route

Gipfel: Weisshorn, 4505 m

Rolf Zurbrügg

Route: Younggrat

Younggrat
Berg-/Hochtour (Sommer)
6.0 Stunden
Von der Cabane d'Arpitetta gemäss Kartenfoto auf der Moräne auf den Glacier du Weisshorn. Viele Steinmänner = leicht zu finden. Auf dem Gletscher zu Pt. 3702. Von dort idealerweise bei viel Schnee in der Flanke ca. 200m hoch oder auf den Platten rechts dem Grat folgend bis zum ersten Aufschwung (ca. auf 3900 Meter).
Von dort immer auf dem Grat bleiben, ausser bei der markanten Querung mit den alten Fixseilen. Bis zu den letzten 80m unter dem Gendarm folgt man dem Grat. (Ab und zu Haken, alte Stangen - gut abzusichern) Der Gipfelaufschwung ist mit Bohrhaken ausgerüstet. Schwierigkeit 5c oder mehr - bei Idealen Verhältnissen gut Kletterbar - Kletterfinken sind empfehlenswert (Westseitig und über 4300m)
Zusätzlich mit Friends Absichern fast nicht möglich weil Wandkletterei und wenige Placements. Weitere Infos auf den Fotos.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Walliser Alpen (2016)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Ergänze diese Route (Younggrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Younggrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 12.09.2016
Versionen vergleichen
2205 mal angezeigt

Verhältnisse