TourenFührer - Route

Gipfel: Anenhütte (Lötschental), 2358 m

mazeno

Route: Gletschererlebnisweg: Fafleralp - Gletscherstafel - Guggistafel - Guggisee - Anenhütte - Anusee - Gletscherwg - Fafleralp

Gletschererlebnisweg: Fafleralp - Gletscherstafel - Guggistafel - Guggisee - Anenhütte - Anusee - Gletscherwg - Fafleralp
Alpine Wanderung
650 m
4.0 Stunden
Von der Gletscherstafel dem Innre Talbach auf der orogr. linke Seite bis zur Brücke bei Pkt 1780. Hier kommt von links der Weg Fafleralp-Guggistafel. Dem Weg hinauf folgen bis zur Guggistafel 1763 m. und weiter zum Guggisee 2007 m. Nach dem See folgt der Weg dem Hang ohne Grosse Steigung bis ins Jegital und über eine Steilhang hinauf zur Anenhütte. Hier Möglichkeit auf dem normalen Hüttenweg zurück nach Fafleralp.
Gletscherweg: Der blauen Markierungen Richtung Osten bis zum Anusee (Seeli) und leicht ansteigend zur Brücke über dem Bach. Nun wird man zuerst dem Hang nach hinüber geleitet, dann über Schrofen und kleine Felstufen hinuntergeführt. Der Weg ist so angelegt, dass es nicht schwierige Stellen im Wege stehen, aber trittsicher sollte man schon sein. Im umgekehrten Sinn, also im Aufstieg, scheint mir der Weg etwas leichter zu sein. Bei einer Felswand ist eine Markierung aufgemalt: Anenhütte - Glacier - Fafleralp. Dies sollte für Alle klar sein. Nur eine Bemerkung zu "Glacier". Folgt man dem Weg wird es ein wenig wilder, interessanter und anstrengender. Man muss ein Stück aufsteigen und landet am Schluss auf einer Schulter am Rand des Anungletscher. Sehr eindrücklich. Der Weiterweg ist nicht markiert, es ist klar, das Eis sinkt jedes Jahr und der Gletscher ist weit unten. Also zurück auf selbem Weg bis zu Abzweigung nach Fafleralp, dann über die schönen Platten mit wunderbarem Gletscherschliff, man kann oder nicht die drei Seilen als Handlauf benutzen und, nach einem Besuch beim Grundsee, landet man auf die Fafleralp. Nebenbei hat man eine Dreisee-(lein) Fahrt gemacht, eine sehr schöne Hütte mit sehr freundlichen Personal und eine ebenso schöne wie wilde Gegend besucht.
Schwierigkeiten: Hüttenweg T2 - Gletscherweg T2 -3 (bei Nässe heikel)
Zeit: 4-5 Std.
Ergänze diese Route (Gletschererlebnisweg: Fafleralp - Gletscherstafel - Guggistafel - Guggisee - Anenhütte - Anusee - Gletscherwg - Fafleralp) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Gletschererlebnisweg: Fafleralp - Gletscherstafel - Guggistafel - Guggisee - Anenhütte - Anusee - Gletscherwg - Fafleralp) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 10.10.2016
4663 mal angezeigt
mazeno

Verhältnisse