TourenFührer - Route

Gipfel: Lauteraarhorn, 4042 m

Oliver Leuze

Route: Westsüdwestgrat mit Schraubengang von der Schreckhornhütte

Westsüdwestgrat mit Schraubengang von der Schreckhornhütte
1600 m
6.0 Stunden
von Grindelwald auf die Pfingstegg mit der Bahn über das Bäregg auf die Schreckhornhütte (ca. 3 1/2 Stunden). Von der Hütte absteigen auf das Obere Eismeer. Den Gletscher an der Seite (orogr. rechts) entlang und an einer Felsrippe empor (blaues Schild). Dann steil auf das Gaagg. Dort rechts haltend auf den Strahleggpass (auf den Felsen kann der Schnee umgangen werden. Vom Pass auf den Grat leicht (Schotter) aufsteigen. Zunächst klettern direkt auf dem Grat. Teilweise in der Flanke (Wegspuren) oder auf dem Grat selbst bis zum Steilaufschwung. Dort vorher rechtshaltend auf dem Grat um einer schottigen Rinne auszuweichen. Danach 3-4 Stangen den Steilaufschwung hoch und wieder auf den Grat. Anschließend kurzer Schneegrat (kann links im Fels umgangen werden) hoch auf ca. 3800hm. Dort rechts zum Schraubengang, erst wieder absteigen den Steinmänner entlang in die Rinne zum SW-Grat. Über übles losen Gestein ca. 100hm hoch und über den SW-Grat noch ca. 120 hm auf den Gipfel.
Ergänze diese Route (Westsüdwestgrat mit Schraubengang von der Schreckhornhütte) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Westsüdwestgrat mit Schraubengang von der Schreckhornhütte) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 08.08.2017
Versionen vergleichen
6981 mal angezeigt
Oliver Leuze

Verhältnisse