TourenFührer - Route

Gipfel: Wissigstock, 2887 m

davidfromzurich

Route: Von Bannalp Chrüzhütte - Bannalppass - Rot Grätli - Engelberger Lücke - Wissigstock - gleiche Route zurück

Von Bannalp Chrüzhütte - Bannalppass - Rot Grätli - Engelberger Lücke - Wissigstock - gleiche Route zurück
Alpine Wanderung
1300 m
7.5 Stunden
Ab der Bannalp-Chrüzhütte (1713m) auf dem guten Weg schattig bis zum letzten Hang vor dem Bannalp (2249m). Dann die lange Querung abwechselnd im Schatten oder in der Sonne Richtung Rot Grätli. Vor Hinter Schöntal verliert man den Weg leicht, man muss gut sich eher an den Hang halten, als in die Fläche rauszugehen. Vor dem Rot Grätli folgt ein steilerer Aufstieg über vom Gletscher blank geschliffene Felspartien, mit ein paar Fixseilstellen, die bei den herbstlichen Verhältnissen mit Reif ganz dienlich sind. Auf dem Rot Grätli fabelhafte Aussicht und auf blauweissem, sehr gut markiertem Weg nach Südosten weiter via Engelberger Lücke (2684m) und weiter etwas coupiert auf den Gipfel (2887m). Der Wissigstock steht sehr frei innerhalb der Bergkette und bietet deshalb eine fabelhafte Rundsicht. Der Rückweg erfolgt gleich und ist Mitte Nachmittag in der Querung vom Rot Grätli um diese Jahreszeit meist schattig bis zur Schonegg, dann folgt nochmals ein sonniger Schlussteil. Die letzte Bahn ab der Chrüzhütte fährt um 16:50.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Oberrickenbach, Talstat. LFCH (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Von Bannalp Chrüzhütte - Bannalppass - Rot Grätli - Engelberger Lücke - Wissigstock - gleiche Route zurück) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 21.10.2018
1529 mal angezeigt
davidfromzurich

Verhältnisse