TourenFührer - Route

Gipfel: Pizol, 2844 m

stephan schmidheiny

Route: Bergstation Pizolbahnen - Wildseeluggen - Pizolsattel - Westflanke zum Gipfelkreuz Pizol

Bergstation Pizolbahnen - Wildseeluggen - Pizolsattel - Westflanke zum Gipfelkreuz Pizol
Skitour / Snowboardtour
3.0 Stunden
Von der Bergstation Pizolbahnen über die Wildseelugge vorbei am Wildsee hihauf zum Pizolsattel und im Fussaufstieg zum Gipfel.
Der Schlussanstieg zum Skidepot sollte man rechts durch das Couloir machen, obwohl am Hang links eine Spur durchführt. Der Hang ist zu steil und zu gefährlich.
Guter Trittschnee für den Gipfelaufstieg. Steigeisen sind zu empfehlen, geht mit etwas mehr Risiko auch ohne. Der Weg links um den Fels ist mit einem Fixseil versehen. Die Abfahr bot sogar noch etwas Neuschnee. Der Aufstieg zur Wildseelugge ist problemlos. Die Abfahrt ins Skigebiet auf der linken Seite bietet nochmals schöne Hänge, obwohl man etwa 20m hinauf "träppelen" muss. Dafür gibts dann links vom Skilift nochmals tolle Hänge. Trotz extremer Föhnlage war es auf dem Gipfel angenehm ruhig. Der Föhn kam erst weiter unten.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Rother Skitourenführer Ostschweiz (2. Auflage 2013)
 
Ergänze diese Route (Bergstation Pizolbahnen - Wildseeluggen - Pizolsattel - Westflanke zum Gipfelkreuz Pizol) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Bergstation Pizolbahnen - Wildseeluggen - Pizolsattel - Westflanke zum Gipfelkreuz Pizol) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 06.03.2019
Versionen vergleichen
2102 mal angezeigt
stephan schmidheiny

Verhältnisse