TourenFührer - Route

Gipfel: Geierköpfe, 2161 m

gemsi

Route: W-O-Überschreitung ab Teufelsbrücke

W-O-Überschreitung ab Teufelsbrücke
Alpine Wanderung
1350 m
Vom kleinen Parkplatz an der Ammerwaldstraße (Brücke über den Teufelsbach, 1.022 m) steil den kleinen Pfad im Teufelstal hinauf zur unbewirtschafteten Zwerchenberghütte, wo man auf den Steig vom Plansee trifft (1.575 m). Auf diesem über das Kreuzjöchl weiter zum Westgipfel (2.143 m, T3). Von hier auf dem Grat nach Osten (Trittspuren, Steinmänner) erst unschwierig, zuletzt über ein paar Schrofen hinüber zum Hauptgipfel und in der gerölligen Flanke zum höchsten Punkt (T4). Weiter entlang des Grats, nun etwas anspruchsvoller, zum Ostgipfel (2.060 m), wobei ein Türmchen südlich umgangen wird und eine kleine Scharte durchgeklettert werden muss (I-II, T5-). Vom Ostgipfel etwa 200 hm Abstieg, erst am Kamm, dann über Wiesen und durch Latschengassen zum Südwandsteig und auf diesem nach links zum Neualmsattel (1.679 m). Vom Sattel auf markiertem Steig mit einigen Gegenanstiegen hinunter zur Ammerwaldstrasse, wo dann noch 5,5 km zu Fuß, mit Rad oder per Anhalter zum Ausgangspunkt zurückgelegt werden müssen.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (W-O-Überschreitung ab Teufelsbrücke) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (W-O-Überschreitung ab Teufelsbrücke) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 06.09.2020
1168 mal angezeigt
gemsi

Verhältnisse