TourenFührer - Route

Gipfel: Mettelhorn, 3406 m

Göggi

Route: Ab Zermatt

Ab Zermatt
Alpine Wanderung
1800 m
6.0 Stunden
Von Zermatt folgt man dem Hüttenweg zur Rothornhütte via Alterhaupt (Edelweiss) zum Hotel Trift (2337 m). Weiter auf dem Hüttenweg aufwärts bis zum Vieliboden (Pt. 2453), wo ein Weg nach rechts abzweigt, der dem Hang empor steigt und durch die Mulde der Triftchumme zum Furggji (3152m) führt.
Vom Furggji an quert man die obersten Firnfelder eines Astes des Hohlichtgletschers nördlich unter dem Platthorn durch, wobei bei hartem Schnee oder gar Eis Steigeisen und Pickel unter Umständen gute Dienste leisten können. Meist sind deutliche Spuren vorhanden, welche die Begehung des Gletschers auch ohne diese Ausrüstungsgegenstände erleichtern bzw. überhaupt erst ermöglichen.
Die Routenführung auf dem Gletscher ist so zu wählen, dass man weder zu weit links in Spaltenzonen gerät (die obersten Firnfelder gelten offiziell als weitest gehend frei von Spalten gefährlicher Grösse) noch sich zu sehr im Gefahrenbereich des Steinschlags vom Platthorn befindet. Über der Felswand zur Rechten liegt sehr viel loses Geröll, das man von unten im Aufstieg kaum sehen kann. Deshalb ist hier Vorsicht geboten. Vorhandene Spuren bieten keine Garantie für optimale Routenführung!
Nach kurzem Aufstieg über den Firn erreicht man die steile Gipfelpyramide des Mettelhorns, an der deutliche Wegspuren empor führen. Auf den letzten Metern bewegt man sich etwas ausgesetzt über leichte, wenig steile Felsen mit sehr guten Tritten/Griffen zum höchsten Punkt, der recht luftig ist.
Für die Querung unter dem Platthorn ist ein Pickel und ev. Steigeisen von Vorteil.
Ergänze diese Route (Ab Zermatt) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Ab Zermatt) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 6 vom 10.04.2016
Versionen vergleichen
11182 mal angezeigt

Verhältnisse