Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 21.09.2019

Zugspitze (2962m): Eisenzeit

Klettertour
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Die Verhältnisse sind derzeit optimal, die komplette Route ist schneefrei und trocken.

Kritisch ist sicherlich das extrem hohe Steinschlagrisiko, sowie das Risiko ausbrechender Griffe und/oder Tritte.
Die Wegfindung ist nicht ganz einfach, aber im Internet gibt es Topos, die bei der Orientierung sehr hilfreich sind. Wir haben uns einzig nach der Querung des steilen Schuttfelds etwas schwer getan, da die Steigspuren am rechten Rand bis ganz hinauf gehen und damit etwas irreführend sind für die Tour. Orientieren muss man sich an dem 'schwarzen Wulst' einem zumindest auffallend dunkleren Fels, um den man herum klettern muss. Zu diesem führt eine breite Rinne hinauf, welches die vorletzte Rinne ist vor dem grossen steilen Wandabbruch am oberen rechten Rand des Schuttfeldes. Zur Tour selbst: Etwa 1.000 HM Zustieg durch Wald und auf den mit Schotter verfestigten Skiabfahrten, dann im unteren Wandteil meistens ausgesetztes Gehgelände auf schmalen Bändern und die eigentliche Kletterei in 'gutem' Fels findet auf ca. 200 Höhenmeter statt. Mein persönliches Fazit: kann man mal machen, aber im Sommer wiederhole ich sie nicht mehr.
Letzte Änderung: 02.08.2021, 15:43Aufrufe: 3214 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
Bayr. Landesver. Amt: Nr. 8531/8631 und 8532/8632 (1:25000); Kompass 5: Wettersteingebirge, M:1:50000; AV-Karte 4/2 Wetterstein- u. Mieminger Gebirge / Mitte, M: 1:25000

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Zugspitze (2962m)

Eisenzeit

Alle Routendetails ansehen

Klettertour

2000 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte