Menu öffnen Profil öffnen
Schneeschuhtour
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Hart
Eher weniger heikel als Lawinenbulletin wahrgenommen
Tourenbeginn um 08:50 Uhr bei -3°C im Nebel bei frischem Ostwind. Nach ca. 200 hm Aufstieg war man zwar über den schnell daher ziehenden Nebelschwaden mit klarer Sicht, jedoch nahm der starke Wind immer mehr zu. Auf den Gipfelkämmen waren es wohl Windgeschwindigkeiten um 50 Kmh, so dass man die Teleskopstöcke nicht loslassen wollte. Schneeschuhe ab Culliairy angeschnallt. Eine alte Skispur und eine alte SS-Spur war im gefrorenen Schnee vorhanden. Ihr folgte ich über die Aiguilles de Baulmes. Sie führte sogar den kurzen, steilen West-Abstieg hinab bis zum Felssattel mit der Picknick-Bank, wo jedoch die Läufer nach rechts sich wendeten und nicht dem Sommerweg nach Süden (links) folgten zum Bunker. Eine nordseitige SS-Spur zum Gipfel der Aiguilles de Baulmes war auch von La Gittaz vorhanden.
Abwechslungs- und aussichtsreiche Überschreitung von 2 Gipfelrücken über dem Tal von Montjovet mit Blick zum nahen Frankreich und zu den Jura-Seen (sofern kein Nebel darüber liegt) und Alpen im Süden.
Parkplätze sind im Winter in La Sagne rar mit Ausnahme im kleinen Gewerbegebiet am Wochenende. Dafür ist der Bahnhof von Sainte Croix nicht weit, wo die Bahnlinie von Yverdon-Les-Bains endet, wer die Möglichkeit nutzen kann, zeitlich und örtlich die öffentlichen Fahrverbindungen zu nutzen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 28.12.2021, 15:37Aufrufe: 996 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Le Suchet (1588m)

La Sagne – Culliairy – P 1246 – Cave Noire – A la Chotte – Aiguilles de Baulmes – Westrinne – Les Praz – Grange Neuve – Le Suchet – NO-Rücken – P 1250 - La Combette – Les Praz – Sur le Tour – P 1244 – P 1198 – La Sagne

Alle Routendetails ansehen

Schneeschuhtour

WT 4

1000 hm

9.5 h

Karte