Menu öffnen Profil öffnen
WanderungMit GPS-Track
Fenek
Unterwegs mit: meiner Frau :-)
2 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Ab Moiry Stausee bis zum Gipfel schneefrei. Warm und trocken. Der Wanderweg oder Bike Trail ist etwas nass vom geschmolzenen Schnee. Bessert sich diese Woche noch.....
Osthänge und Nordseite haben ab ca 2600m Schnee. Garde de Bordon ist eingeschneit, auch der Nordgrat.
Wir sind vom Gipfel nordwärts dem Grat entlang bis zur Pointe de Tsirouc abgestiegen. Weiter über den Nordgrat bis zu den beiden Masten der Seilbahn. Der oberste Teil des Nordgrates hat Schnee (trittfest) Wegen der Steilheit etwas heikel, aber machbar (T4+) Ab 2600m schneefrei. Dann ostwärts weglos und zum Wanderweg der hinunter nach Grimentz führt.
Wir haben dort sehr viele Gämsen angetroffen. Unten im Wald Hirschkühe erblickt und der Hirsch hat auch noch kräftig geröhrt.
Herrliche Herbsttour für den ambitionierten Berggänger dem die Corne de Sorebois zuwenig ist.
Aufstieg 750HM / Abstieg 1400HM
Bleibt gut bis es wieder schneit. Schnee wird nordseitig kaum mehr weggehen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 05.10.2022, 12:23Aufrufe: 544 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Corne de Sorebois (2896m)

Barrage de Moiry - Col de Sorebois - Corne de Sorbeois

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 1

647 hm

3.0 h

1 GPS Track

Karte