Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Wetter: Die Nullgradgrenze war auf 4000m. Es war windstill und sehr mild. Bis um 11.00 Uhr war die Fernsicht sehr gut. Innert weniger Minuten türmten sich von Süden her, riesige Wolkentürme. (siehe Fotos)

Am Mittwoch hatte es Temperaturen von 10 Grad auf dem Gipfel vom Allalinhorn. Durch die Erwärmung, treffen wir eine neue Gletscher- und Bergwelt an.

Aufstieg: Die Gletscherspalten auf dem Hohlaub sind nur mehr knapp ueberdeckt. Wir wählten infolge einiger langen Querspalten nicht den üblichen Direktaufstieg auf den Hohlaubgrat. Es empfiehlt sich momentan diesen Hang links über den vorgelagerten Felsrücken zu umgehen.
Der Hohlaubgrat selbst weist einige Blankeisstellen auf. (siehe Fotos) Kurz vor der Felspassage vor dem Gipfelgrat ist die Spur teilweise sehr nahe an der Wächte. (Vorsicht) Felspassage in guten Verhältnissen.

Abstieg: Die Spur zum Mittelallalin ist gut angelegt. Man schreitet durch eine faszinierende und eindrückliche Gletscherwelt. (siehe Fotos)
Im langen Eisbruch unter dem Feekopf, ist ein grosser Eissturz abgegangen. Es war immer wieder eine grosse Gletscher-Tätigkeit zu hören.
Infolge der grossen Wärme, war immer wieder Steinschlag zu hören. Beim Abstieg vom Allalinhorn beobachteten wir Steinschlag am Feekopf.
Kann weiterhin noch gut gemacht werden. Nach dem kommenden Wettersturz neu beurteilen. Der Neuschneeschnee wird sich mit den blanken Eisstellen, und harten Firnflächen nur sehr schlecht binden.
Saas-Fee, die Perle der Alpen. Zum Frühstück schimmert das ewige Eis, und die grandiose Mischabelkette durchs Fenster. Man nimmt an, der Name Mischabel sei von Mistgabel abgeleitet. Weil der Gipfelkranz von Täschhorn, Dom und Lenzspitze wie die drei Zinken einer Mistgaben in den Himmel ragen. Die Mischabelkette trennt das Saaser- und Zermattertal. Vom Dürrenhorn bis zum Strahlhorn hats 11 Viertausender. Die Ueberschreitung vom Allalinhorn über den Hohlaubgrat, mit Abstieg zum Mittelallalin bildet eine sehr lohnenswerte Tour. Wir kehren wieder zur Mischabelkette zurück. Wir wünschen allen schöne Touren, und viel Spass. C`est fantastique! www.raphaelwellig.ch
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 21.02.2022, 15:27Aufrufe: 3509 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Allalinhorn (4027m)

Hohlaubgrat ab Mittelstation MetroAlpin

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS

850 hm

3.5 h

Karte