Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 16.07.2017

Lauteraarhorn (4042m)

HochtourGuter Eintrag
2 Personen
Hauptziel nicht erreicht, umgekehrt auf 4042m
machbar
Nass
SW Grat angegangen. Ab Einstieg Grat komplett zugezogen, kalt und windig. 3h ab Schreckhütte bei guter Wegfindung. 1.+2. Gratabschnitt Problemlos, teils etwas loses Material aber unschwer. Ab Abzweig Schraubengang leichter Schneegrisel und kalt, entschieden auf den Schraubengang aus zu weichen und dann das 3. Coulloir dort auf zu steigen auf den SO Grat auf den Gipfel. SO Grat trocken und einfach machbar. Am Schneefeld: einfach auf dem Grat bleiben (3m schwierigerer Abstieg), dann kein Schneekontakt. Abstieg über S-Wand Couloir: lang und geröllig. Es hat noch Schnee im Couloir. Abstieg auf Strahlegggletscher mühsam lang und im unteren Teil Plattig. Strahlegggletscher teils aper, aber Aufstieg zum Strahleggpass bei weichem Schnee gut ohne Steigeisen machbar. Strahleggpass mit Stangen eingerichtet, gut machbar, aufpassen auf Steinschlag.
Warme Tage sind der Hit.
Eine Seilschaft ist auf den SW Grat: ging also recht gut. Müssen wohl noch mal :D
Letzte Änderung: 17.07.2017, 13:09Aufrufe: 2817 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Lauteraarhorn (4042m)

SW-Grat

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

1600 hm

7.0 h

Karte