Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 15.04.2018

Zugspitze (2962m): Eisenzeit

KlettertourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
gut
Eine Begehung dieser Tour bei winterlichen (bzw. im Winter) Verhältnissen ist trainingstechnisch Interessant. Die Tour hat einige heikle Mixedpassagen (teilweise bis M4+), die kaum zu sichern sind. Wir sind seilfrei geklettert. Kurz vor dem Ausstieg mussten wir die Seile doch noch auspacken, da wir eine verlorene Axt wiederholen mussten. Der geplante Abstieg über das Höllental war aufgrund des sehr vielen Schnees (Klettersteig tief eingeschneit) nicht sinnvoll. So musste die lässige, aber sehr teure Fahrt mit der Zugspitzbahn (sehr nette Mitarbeiter!)herhalten.

Die Tour ist sehr brüchig und taugt überhaupt nicht als Klassiker. Wer unbedingt im Sommer einen anderen leichten Weg auf die Zugspitze (mit Interesse an Geschichte) nehmen will, der ist mit dieser Tour gut bedient.

Himmel und Hölle wurde ebenfalls gemacht und als gut Befunden.
Es ist Frühling, sollte aber noch einige Tage gehen.
Freude über die gefundene fünf Reichspfennig von 1924!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 16.04.2018, 11:39Aufrufe: 2550 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
Bayr. Landesver. Amt: Nr. 8531/8631 und 8532/8632 (1:25000); Kompass 5: Wettersteingebirge, M:1:50000; AV-Karte 4/2 Wetterstein- u. Mieminger Gebirge / Mitte, M: 1:25000

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Zugspitze (2962m)

Eisenzeit

Alle Routendetails ansehen

Klettertour

2000 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte