Verhältnisse - Detail

Gipfel: Plattjen, 2570 m.ü.M.

Route: Gallenalp

Berge gleich Leben

Verhältnisse

11.05.2019
5 Person(en)
ja
Gut
Wetter: Hohe Wolkenfelder, aber die Sichtverhältnisse waren gut. Schwacher und angenehmes Lüftchen zum Aufsteigen.
Wir haben eine kleinere Skitour ausgesucht, um gegen Mittag wieder retour zu sein.

Temperatur: Beim Start um 2 Grad. Auf Plattjen -4 Grad.
Schnee: Durchgehend tragend. Der Zeitpunkt zur Abfahrt um 10.30 Uhr hat gepasst. Die Abfahrt bot schönes Firn- und Sulzfahren. C`est fantastique.
Kann weiterhin noch gut 3 Wochen gemacht werden. Bei Skitouren zu dieser Jahreszeit heisst es früh starten, und um die Mittagszeit wieder retour zu sein.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Plattjen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Quizfrage: Foto Nr 1. Wie heisst der Berg, und berühmte Grat in der Bildmitte. Danke.
Und wieder eine neue Skitour auf www.gipfelbuch.ch / Saas-Fee: Die Perle der Alpen. Ein kleiner Artist der Berge begrüsste uns.

Der Plattjen ist ein Berg oberhalb von Saas-Fee und Saas-Almagell. Mit einer Höhe von 2'571 m ü. M wird er von den anderen Bergen des Saastals deutlich überragt. Genau genommen stellt er nur eine kleinere Erhebung an der nördlichen Schulter des Egginer-Massivs dar. Bekannt ist er eher durch die auf seinen Gipfel führende Plattjenbahn.

Die Erhebung zeichnet sich durch seine schroffe Beschaffenheit aus. Auf größeren Flächen ragen Felsbrocken aus dem Boden, häufig mit Plattenform (siehe Bild). Daher leitet sich auch der Name ab. Aufgrund seiner geringeren Höhe und seiner Lage liegt er Wettertechnisch sehr exponiert.

Saas-Fee ist auf einem Hochplateau des Saastals, westlich des Talgrundes und oberhalb der Nachbardörfer Saas-Almagell, Saas-Grund und Saas-Balen gelegen. Es ist die Hauptgemeinde der vier Saas-Teilgemeinden. Saas-Fee liegt umrahmt von der Mischabel-Bergkette, die insgesamt 11 Viertausender umfasst. Daraus ergibt sich ein einzigartiges Panorama, wodurch der Ort auch als „Perle der Alpen“ bekannt wurde. Zwei weitere Viertausender (Lagginhorn und Weissmies) liegen in der näheren Umgebung. Das Saastal grenzt unmittelbar an Italien, wird jedoch durch eine Bergkette getrennt. Eine direkte Verbindung besteht deshalb nicht bzw. nur über Wanderwege.

Durch die günstige Lage des Saastals ist es dort sonniger als in anderen Teilen der Schweiz. Dadurch kommt es im Winter oft zu angenehmen Temperaturen. Nachts kann es stark abkühlen. Die hohen Berge schirmen die Hauptwetterlage ab. Auch im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen in Saas-Fee nur bei rund 8 °C. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge liegt bei rund 189 mm pro Monat.

Wir werden immer wieder die grandiose Hochgebirgswelt bei Saas-Fee besuchen.
C`est fantastique.

Mit alpinen Grüssen
www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 4 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.05.2019 um 21:40
1197 mal angezeigt