Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gemsfairenstock, 2972 m.ü.M.

Route: Ab Fisetenpass (Bahnstation)

Dr. Beat

Verhältnisse (Kurzeintrag via Mobile)

24.02.2021
Wenige (5-20 Personen)
Machbar
Anreise mit dem ersten Rufbus um 08:30 ab Linthal nach Urnerboden. Hinauf mit der Fisetenbahn.
Aufstieg pulver hart. Gute Spur, aber ohne Harsteisen nicht zu empfehlen. Schlüsselstellen gleich nach der Bergstation und bei Ober Sulzbalm machbar, aber schon etwas anspruchsvoll.
Abfahrt heute kurz nach 12:00 über das Gemsfairenjoch, an der Claridenhütte vorbei, via Altenoren nach Reitimatt und weiter nach Linthal. Alle Arten von Schnee: Pulver hart, Pulver weich, mal verfahren, mal nicht, Buttersulz bis Bremsschnee, oft bei jedem Schwung wieder anders. Anspruchsvoll und auch anstrengend. Zwischen Chrummlaui und Reitimatt einige sehr grosse Lawinenkegel zu queren.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Bleibt wohl noch länger machbar. Es hat noch viel Schnee in Linthal.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gemsfairenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Alpstrasse hinunter nach Reitimatt ist offenbar wegen Naturgefahren bis auf weiteres gesperrt. Die Lawinenkegel erzählen die Geschichte dazu (scheint schon eine Weile da zu liegen). Der alternative Bergweg ist für Skifahrer ungeeignet, ein Rückzug nach fast 2000 Höhenmetern Abfahrt keine echte Option. Kennt jemand eine valide Alternative?
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.02.2021 um 17:44
2210 mal angezeigt