Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gemsberg/Gemschberg, 2659 m.ü.M.

Route: SE-Flanke

Sunneschinschifahrer

Verhältnisse

02.03.2021
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start bei blauem Himmel und Sonnenschein mit Abfahrt vom Oberjoch über Chrinneboden, Gridel Oberläger bis Schafgraben auf gefrorenem meist sehr gut fahrbaren Hartschnee. 9.30 Uhr angefellt und auf guter relativ steiler Spur aufgestiegen. Da Spur noch gefroren und weil es für mich einfacher und ohne Rutscher geht die Harscheisen montiert und gleich bis zum Gipfel an den Skiern behalten.
ImAufstieg eine Herde von ca 40 Gämsen beobachtet.
Abfahrt um 11.15Uhr im oberen stark zerfahrenen Teil eher etwas früh. Weiter unten bis Skilift Howald seidenfeiner Sulzschnee.
Mit den Liften und der Gondel wieder hochgefahren bis Oberjoch. Erneute Abfahrt diesmal mit schön aufgesuchten Verhältnissen bis zum Startpunkt und weiter an den Howaldlift.Wieder hoch aufs Oberjoch. Diesmal via Gummihitta ins Wischbääch und kurzer Aufstieg nach Hireleni und Abfahrt über Alp Baach nach Waldspitz und Bord.
Über First Oberjoch Talabfahrt via Schmidigen Bidmeren bis Parkplatz Pfingseggbahn.
Ganze Route
Sulzschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Bleibt weiterhin lohnend.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gemsberg (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Eine wunderbare, aussichtsreiche Tour wo das Skiabi richtig gut genutzt werden kann. Dazu können viele Höhenmeter runter gefahren werden und die Sonnen -Expositionen gut genutzt werden damit man immer den besten Sulzschnee findet
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.03.2021 um 18:16
760 mal angezeigt