Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Hochalmspitze (3360m)

Gussenbauerrinne

Aus dem Gössgraben von der Schranke an der Staumauer des Gösskarspeichers vorbei in ca. 3 Stunden über den Fahrweg zur Gießener Hütte (2200 m).
Von der Gießener Hütte den Hinweisschildern in ca. 2 Stunden zur Lassacher Winkelscharte (2850 m). Dort ca. 200 hm über steilen Firn und Schnee oder (später im Jahr) den Sicherungen im Fels entlang ins Seebachtal absteigen und in nördlicher Richtung unter die WNW-Wand zum Einstieg auf ca. 3070 m aufsteigen. Der rechten Eisrinne, die links von zwei steilen Granitzacken begrenzt wird, bis zum Gipfelgrat folgen (bis ca. 55 - 60 Grad). Später im Sommer z.T. ausgeapert und dann angeblich bis III im Fels.
Bitte Ergänzen
Letzte Änderung: 28.04.2013, 14:25Alle Versionen vergleichenAufrufe: 5191 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
Alpenvereinskarte Nr. 44, Hochalmspitze - Ankogel, 1:25000

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Hochalmspitze (3360m)

Gussenbauerrinne


Hochtour

ZS +

1150 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte