TourenFührer - Route

Gipfel: Fahnenstock / Fanastock, 2612 m

Günter Joos (Gringo)

Route: ab Sardonahütte

ab Sardonahütte
Alpine Wanderung
3.0 Stunden
Der rot markierte Wanderpfad, welcher uns, zu Beginn etwas absteigend, in zunächst nördlicher Richtung von der Hütte wegführt, dient uns als Zustieg unter die Südflanke des Fahnenstocks. Derr Wanderweg beschreibt einen weiten Bogen und verläuft mit reichlich Auf und Ab unterhalb eines Gipfelkammes, welcher das Calfeisental vom Weißtannental trennt. Kurz bevor wir von dieser Route knapp unterhalb des Heubützlipasses hindurchgeführt werden, steigen wir weglos nach Belieben die steilen Grasschrofen der Südflanke empor. In zwei Geländestufen erreichen wir den Südostgrat. Ab hier finden sich Pfadspuren, welche uns mehrheitlich knapp unterhalb, aber auch mal direkt auf dem Grat bis zum Gipfelsteinmann geleiten.

Nachdem wir über die gekommene Route zurückgestiegen sind, können wir unseren Wanderweg bis hin zum Plattenseeli wieder aufnehmen. Von dort aus bietet sich der Abstieg nach St. Martin und den Gigerwaldstausee via Malaanser Alp an.

ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (ab Sardonahütte) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 16.11.2015
Versionen vergleichen
3296 mal angezeigt

Verhältnisse