TourenFührer - Route

Gipfel: Hasenmatt, 1445 m

mazeno

Route: Selzach-Lehmannskreuz - Stallflue (Häxewägli) - Althüsli - Hasenmatt - Schauenburg - Selzach

Selzach-Lehmannskreuz - Stallflue (Häxewägli) - Althüsli - Hasenmatt - Schauenburg - Selzach
Alpine Wanderung
930 m
6.0 Stunden
Von Selzach Richtung Brüggli bis zum Parkplatz Lehmannskreuz. Hier dem Wanderweg folgen Richtung Oberes Brüggli 990 m. Beim Unter Brüggli über die Weide schräg nach links zum Wald hinauf bis man auf Wegspuren stösst (Durchgang). Nun weiter nach links steil über umgestürzte Bäume hinauf bis zum nächsten Durchgang. Weiter steil hinauf bis zu einem Metalldurchgang am Rand der Weide über dem Ober Brüggli. Nun links des Waldes auf der Weide steil hinauf bis man wieder in den steilen Wald trifft. Auf dem nun felsdurchsezten Rücken gerade hinauf bis man die steilen Wänden der Stallflue erblickt. Schräg nach links hinüber bis man auf den alten Weg trifft der direkt vom Ober Brüggli hinaufkommt. Weiter der Spuren nach bis sich die Wand aufstellt (An einem Baum alte rot-weisse Markierung). Die steile Stelle wird über einen Band (Kette) und leichter Kletterei überwunden und man findet sich auf der Stallflue 1414 m.(T3) Weiter absteigend Richtung Althüsli und wieder aufsteigend zur Hasenmatt hinauf.
Hinweis: die schöne, aber kraftraubende Stelle im steilen Wald zur Stallflue kann gemieden werden, indem man vom Ober Brüggli nach Südost die Weide hinaufquert und dem alten Weg folgt der zum Fuss der Stallflue Wände führt.(Auf Kartenblatt 1:25000 1106, Moutier gut ersichtlich).
Von der Hasenmatt bis zum Wegweiser zurück, hier nach links S die Weide hinunter bis zur bereits von oben sichtbaren Hütte. Am rechten Ende des Vorplatz(Abstiegsrichtung) sieht man schwache Spuren die direkt hinunterführen. Nun direkt im steilen Wald hinunter immer achtend, dass man die steilen Fluhabbrüche zur rechten Hand hat. Genau bei Höhenkurve 1300 m. kann man nach rechts schräg hinüberwechseln und, immer Höhe verlierend und rechts haltend zur Weide oberhalb vom Rest. Schauenburg (T3). Von Schauenburg Richtung Selzach und über Burgbüel 893 m. und Süls 720 m. zum Parkplatz bei Lehmannskreuz.
Hinweis: Man kann den anspruchsvollen, steilen Abstieg zum Schauenburg vermeiden, indem man auf dem Wanderweg von der Hasenmatt zum Althüsli und weiter zum Rest. Schauenburg absteigt (T2)
Ergänze diese Route (Selzach-Lehmannskreuz - Stallflue (Häxewägli) - Althüsli - Hasenmatt - Schauenburg - Selzach) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Selzach-Lehmannskreuz - Stallflue (Häxewägli) - Althüsli - Hasenmatt - Schauenburg - Selzach) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 4 vom 21.04.2016
Versionen vergleichen
4171 mal angezeigt
mazeno

Verhältnisse