TourenFührer - Route

Gipfel: Bocktenhorn, 3044 m

Sputnik

Route: Von Sertig Sand übers Bocktentälli

Von Sertig Sand übers Bocktentälli
Alpine Wanderung
1200 m
4.0 Stunden
Von Sertig Sand (1859m) folgt man dem Fahrsträsschen bis zur Weggabelung P.1885m nachdem man die Chleinalp (1871m) passiert hat. Hier folgt man dem Strässchen ins schöne Chüealptal, vorbei an der Alphütte Bim Schära (2101m) und gelangt so zum auf 2200m Glattboden mit dem kleinen Güensee. Hier verlässt man das Alpsträsschen und steigt über Grashänge weglos (T3) zu einer zirka 2570m hohen Kuppe beim Bocktensee am Eingang des Bocktentällis auf. Nun quert man ein Blockfeld nordwärts zu den Südhängen des Bocktenhorn Südgipfels. Diese traverstiert man talaufwärts über Gras- und Geröll, so dass man links eines Felsens den Südostgrat des Südgipfels erreicht (T4). Der Fels liegt gerade etwas oberhalb (nördlich) des namenlosen Sattels P.2848m. Nun steigt man direkt auf dem Grat auf (T4-5). Ein erster Felsaufschwung kann links westseitig umgangen (T4) oder genussvoll überklettert werden (T5-; Fels I+). Anschliessend folgt man dem Grat weiter bis zum zweiten, mächtigeren Felsaufschwung. Diesen umgeht man rechts (ostseitig) so dass über Geröll zum Südgipfel P.3019m aufgestiegen werden kann (T4). Vom Südgipfel steigt man über den Verbindungsgrat luftig ab (Schlüsselstelle T5+; Fels II-) so dass man in die Südostflanke abklettern kann. Man traversiert unter einigen Gratfelsen und erreicht den Hautgipfel über Schutt und Geröll (T4).
Gutes Schuhwerk und Wanderstöcke. Pickel und Steigeisen bei Schneeauflage.
Ergänze diese Route (Von Sertig Sand übers Bocktentälli) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 1 vom 02.11.2011
3998 mal angezeigt
Sputnik

Verhältnisse