Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
3 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Hart
Dass ich nur ein "gut" vergebe, ist dem Abfahrtsgenuss geschuldet, der sich heute in Grenzen hielt (insbesondere in der Abfahrt von der Lötschenlücke viel krustiger Schnee, der kaum aufsulzte). Die Verhältnisse im Aufstieg zur Jungfrau sind aber ausgezeichnet.
Start von Berglihütte aus, ca. 1.5h länger als von der Mönchsjochhütte. Im Hang zu Punkt 3506 m muss die letzten Meter zu Fuss über Felsen aufgestiegen werden. Traverse zum Skidepot unterhalb des Rottalsattels hart aber griffig, Bergschrund mit einem grossen Schritt problemlos zu überwinden, perfekter Trittfirn in der Gipfelflanke, kein Blankeis. Wir sind dann vom Ostsporn auf einer Höhe von ca. 3660 m direkt nach Süden abgefahren, das spart einem das Skiabschnallen und ein paar Höhenmeter im Gegenanstieg zum Louwitor (die Gletscherspalte auf ca. 3540 ist in Abfahrtsrichtung links gut zu überqueren). Gut ausgetretene Spur über Louwitor und Lötschenlücke, noch viel Schnee im Lötschental
Bleibt noch einige Zeit so, auch die Abfahrt bis nach Blatten wir noch länger möglich sein
Take-away mit echtem Walliser Raclette und kühlen Getränken in Blatten, direkt dort wo man die Ski abschnallt - was für eine super Idee! Bericht und mehr Bilder unter: https://www.turbok.ch/skihochtouren/jungfrau/
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 03.03.2021, 06:48Aufrufe: 3810 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Jungfrau (4158m)

Normalroute über Rottalhorn E-Sporn

Karte