Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 17.09.2022

Wanderung
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Start um ca.9.30 bei 5° und Regen. Beim Gartenwald auf knapp 1400m gab es erste Schneeflocken. Später durchgehend Schneefall bis hinauf zum Schäfler und hinunter zur Ebenalp. Im Abstieg von der Ebenalp zuerst noch trocken, dann wieder Regen.

Heute gab es durchgehend nasse bis schneebedeckte Wege. Die Verhältnisse auf dieser Route kann man aber für gut ausgerüstete Bergwanderer immernoch als "gut" bezeichnen, da die dünne Schneeauflage hier kaum stört. Der Weiterweg Richtung Säntis ist momentan aber nicht zu empfehlen!
Ab Ebenalp waren die Wanderwege heute schneefrei.

Am Schäfler war es heute sehr ruhig, erst bei der Ebenalp und am Äscher tummelten sich etwas mehr Wanderer.

Nächste Woche soll das Wetter wieder etwas besser werden. Der Schnee wird sich nicht lange halten...
Ciao Roberto! Auch ich konnte dich im Nebel nicht sehen ;-) Hauptsache, wir haben heute beide frische (Winter-)Luft geschnappt! Man sieht sich!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Schäfler (1925m)

Ab Erstböhl
Parkplatz Erstböhl - Oberer Chäsbach "Kuhschnurweg" - Gartenwald - Gartenalp - Chlus - Schäfler - Chlus - Ebenalp - Äscher - Bommen - Parkplatz Erstböhl
Letzte Änderung: 17.09.2022, 18:23Aufrufe: 763 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Schäfler (1925m)

Ab Erstböhl


Wanderung

T 2

825 hm

Karte