Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 21.02.2010

Skitour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Wahnsinns Menschenmassen: wir schätzen auf ca. 150-200 Personen am Selun: Individualreisen in spontan entstandener Großgruppe. Mir war's teilweise wirklich zu viel. Nur gut, dass es genügend Raum gab um abseits der knüppelharten Aufstiegsautobahnspur nach oben/unten zu kommen.
Abfahrt auf Aufstiegsspur über den steilen ziehweg stell ich mir wenig spannend vor.
Bestes Wetter, teilweise recht windig aus Süd.
Gipfelhang recht verblasen, aber noch ok zu fahren. Gegenaufstieg Richtung Frümseltal und Abfahrt bis Engi tw. noch guter (wenig tiefer) Pulver.
Keine Lawinenabgänge, kein "Wumm" Aber Wind arbeitete recht heftig und sicher effektiv von Süd --> Schneeverfrachtungen. Bei halbwegs vernünftiger Routenwahl (bei abgeblasenem Gipfelhang) weitgehend sicher.
Das nächste Mal nicht bei derartigem Menschenandrang.
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Selun (+ Erweiterung Richtung Frümseltal) (2205m)

Ab Starkenbach, nach Überwindung der größten Schwierigkeit am heutigen Morgen um 9 Uhr: Parkplatzsuche, auf R 818 über Strichboden zum Gipfel. Abfahrt bis ca. 1700 m wie Aufstieg. Dann gen Ost kurz sehr steil etwas runter und dann gemächlicher Aufstieg (ohne die Menschenmassen am Selun) Nach SO bis auf ca. 1845m. Von dort über schöne Hänge talwärts bis zum Zusammentreffen mit Aufstiegsspur zum Brisi (R 821). Über Engi weiter nach unten. Nach Ende der unteren Steilstellen gemächlich nach W Richtung Starkenbach.Die letzten ca. 600m mit geschulterten Skiern aufm Trottoir zurück zum Parkplatz.
Letzte Änderung: 21.02.2010, 22:29Aufrufe: 2955 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Karte