Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 04.02.2012

Skitour
1 Person
Hauptziel erreicht
Schönster Pulverschnee bei Aufstieg sowie Abfahrt. Am Gipfelhang Vorsicht: Triebschnee bzw. harter Altschnee.
Am Gipfelang einige kleine Schneerutsche, ansosten ältere Grundlawinen.
Bei dieser Temperatur wirds wohl so bleiben
Heuer scheinbar keine Parkgebühren. Vielen,vielen Dank an den Spurenmacher. Danke!
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Alvier (2343m)

Berghaus Malbun - Malschüel - NW-Flanke
Das Berghaus Malbun erreicht man ab Buchs über den Buchser Berg auf guter Bergstrasse mit dem Auto oder dem Postauto. Der Privatverkehr zahlt am Berghaus eine Parkgebühr, die aber zum Grossteil bei einer Konsumation angerechnet wird - für einmal keine Abzocke, sondern eine nachahmenswerte Geste!

Vom Berghaus Malbun folgt man dem Alpweg in südlicher Richtung wenig ansteigend mehrheitlich durch Wald zum Altsäss-Untersäss.

In idealem Aufstiegsgelände mit herrlichem Blick zum Chrummenstein steigt man nun entlang der untersten Felsstufen des Gärtlichopfs über das Malschüel-Obersäss zum Sattel zwischen Zwingler und Chrummenstein auf.

Die hier folgende Querung der steilen Flanke ins Tälchen zwischen Chli Alvier und Alvier ist kurz, bedarf aber sicherer Verhältnisse. Durch dieses Tälchen steigt man in zunehmender Steilheit zur gut sichtbaren Rinne auf, welche den Durchstieg durch die Felsstufen zur flachen, westlichen Gipfelflanke des Alviers erlaubt. Die letzten 30 Höhenmeter werden dabei meist zu Fuss zurückgelegt, da die Rinne hier gegen 40 Grad aufsteilt.

Über die flache Westflanke erreicht man alsdann in kurzem Anstieg problemlos den Gipfel.
Letzte Änderung: 04.02.2012, 19:08Aufrufe: 2462 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Alvier (2343m)

Berghaus Malbun - Malschüel - NW-Flanke


Skitour

974 hm

Karte