Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 08.02.2012

Milchbachfall: Milchbachfall

Eisklettern
5 Personen
Hauptziel erreicht
Sehr gute Verhältnisse. Nur in der letzten Seillänge (WI2-3) etwas dünnes Eierschaleneis auf wenigen Metern, doch durchaus noch solide. An einigen Stellen feucht. Auf Höhe der Schlüsselseillänge, ca. 25 Höhenmeter über dem Band, kletterten wir rechts eine Variante, die sich noch seltener als der Fall bildet.
Bei sehr kalten Temperaturen und zugleich strahlendem Sonnenschein ein empfehlenswertes Ziel. Sind die Temperaturen moderat (also wärmer als -4 Grad im Tal), sollte man nur einsteigen, wenn den ganzen Tag über Nebel oder Wolken zu erwarten sind, sonst fliegt der Fall teilweise runter.
Solange es sehr kalt bleibt, nichts wie hin!
Wenn jemand den Fall wiederholt und noch ein paar Eisschrauben findet: Die gehören Adam, Mail an adam.monten(at)gmail.com. Wir mussten ganz schnell abseilen, da ihm Erfrierungen drohten.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 08.02.2012, 23:16Aufrufe: 2398 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Milchbachfall

Milchbachfall

Alle Routendetails ansehen

Eisklettern

310 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte