Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 31.08.2003

Wanderung
1 Person
Hauptziel erreicht
Zeitweise extrem windig, einige cm Neuschnee oberhalb 2900 m.
Leicht erreichbare Gipfel mit fantastischer Aussicht. Man kann vom Ofentalpass auf der Viale dei Camosci weitergehen zum Monte Moro und zum Rif. Sella (markiert, aber nicht ganz trivial). Vom Latelhorn kann man unschwierig zum Biv.Camposecco absteigen (der Gletscher ist praktisch verschwunden).
Crestabiwak, Bivacco Antigine, Bivacco Camposecco. Für einen Abstieg nach Italien ist zu beachten, dass am Sonntag im Antronatal keine Busse verkehren. www.comazzibus.com

Routeninformationen

Latelhorn / Jazzihorn (3227m)

Saas Almagell - Furggtal - Latelhorn - Jazzihorn - Jazzilücke - Ofentallücke - Mattmark. EB/L.
Letzte Änderung: 01.09.2003, 00:00Aufrufe: 248 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Karte