Menu öffnen Profil öffnen
WanderungMit GPS-Track
1 Person
Hauptziel erreicht
Sehr gute Verhältnisse! Erste Bergfahrt mit Sessellift ab Saas-Almagell 09:00 Uhr (aktueller Fahrplan unter www.saas-fee.ch). Almagellerhorn ist nicht explizit auf dem Wegweiser erwähnt. Man halte sich ab Heitbodme Richtung Antronapass und bei der ersten Abzweigung nach etwa 400 Höhenmeter Richtung Panoramaplatz (links). Der Weg bis zum Panoramaplatz ist sehr gut begehbar. Ab Panoramaplatz geht es als Klettersteig über etwas ausgesetzte Felsen. Wer sich nicht sicher fühlt sollte umbedingt ein Klettersteigset mitnehmen! Nach etwa 100 Höhenmeter geht es über Geröll und spärliche Vegetation Richtung Gipfel. Der Weg ist z.T. nicht gut ersichtlich, doch die Weiss-Blau-Weiss-Markierungen sind sehr gut sichtbar. Es gibt einige wenige kurze, leichte Kletterstellen. Die Hände braucht man dennoch ab und zu. Auf dem Gipfel hat ein leichter Wind geweht, die Temperaturen waren sehr angenehm. Etwas Warmes zum Anziehen ist jedoch sicherlich notwendig auf 3327m.ü.M. Ein sehr schönes Gipfelkreuz schmückt den Gipfel. Das Panorama ist atemberaubend! Man erblickt das Monte Rosa-Massiv, Liskamm, Strahl-, Rimpfisch-, Allalinhorn, Alphubel, die gesamte Mischabelkette und den Weissmies.
Für den Abstieg sollte man genügend Zeit einplanen. Trittsicherheit ist gefragt. Zudem sind die Markierungen von oben leider nicht mehr so gut zu sehen. Bei der Bergstation Heitbodme gibt es ein kleines Restaurant, welches tollen Kuchen serviert.
Bis der Schnee fällt sicher immer eine wunderschöne Tour mit fantastischem Panorama
Man kann z.T. Adler, Schneehühner (im Sommerkleid), Steinböcke und Murmeltiere sehen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 07.08.2016, 22:12Aufrufe: 2169 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Almagellhorn (3327m)

Von Bergstation Heitbodme über Panoramaplatz und SW-Grat

Karte