Menu öffnen Profil öffnen

Dufourspitze

4634m

Gipfel
Dufourspitze
Monte Rosa
Monte Rosa
4634 m
CH - Walliser Alpen
633200 | 87350
45:56:13:N | 7:52:0:E
45.9369 | 7.86667
Monte Rosa ist ein Massiv in dessen Mitte die Dufourspitze steht als höchste Erhebung auf Schweizer Boden.
Vielgipfliges Massiv, die meisten Erhebungen sind Grenzgipfel zu Italien respektive liegen ganz auf italienischem Boden. Es können herrliche Diskussionen geführt werden was nun eigentliche Gipfel sind und was nur Graterhebungen.

Erstmals wurde die Dufourspitze am 1.8.1855 von den Engländern Charles Hudson, John Birkbeck, Edward Stephenson, und den Brüder Christopher und James Smyth bestiegen. Sie wurden geführt von den Zermattern Matthäus und Johannes Zumtaugwald und dem Lauterbrunner Ulrich Lauener.

Gipfel von Nord nach Süd:
Nordend 4609m, Dufourspitze 4634m, Zumsteinspitze 4563m, Signalkuppe(Punta Gnifetti) 4556m, Parrotspitze 4436m, Ludwigshöhe 4341m, Schwarzhorn (Corno Nero) 4322m, Balmenhorn 4167m, Vincentpyramide 4215m, Punta Giordani 4046m.

Ausgangspunkte:
Monte Rosahütte, Bivacco Citta di Gallerate, Capanna Damiano Marinelli, Rifugio Luigina Resegotti, Capanna Fratelli Gugliermina, Bivacco Felice Giordano, Capanna Giovanni Gnifetti, Rifugio Citta di Mantova, Capanna Quintino Sella und nottabene die auf dem Gipfel der Signalkuppe stehende Capanna Regina Margherita.

Die Tourenmöglichkeiten reichen von einfachen Gletschertouren (die aber immer mit grossem Spaltensturzrisiko verbunden sind) bis zu beinharten Hammerrouten in der Ostwand. Meist werden die verschiedenen Gipfel nicht einzeln bestiegen sondern in beliebiger Weise kombiniert.
Letzte Änderung: 23.04.2015, 13:25Alle Versionen vergleichenAufrufe: 678328 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse zu diesem Wegpunkt

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Karte