Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Ofenhorn (3235m)

Normalanstieg über das Hohsandjoch

Von der Mittlenberghütte folgt man Wegspuren bis zur markanten Schwemmebene bei P. 2578. Diese überquerend und dem Tal folgend gelangt man zum Tälligletscher auf ca. 2700 m. Nun direkt über den Gletscher zum Hohsandjoch, 2901 m, 2 1/2 Std. Nun den Sabbionegletscher auf gleicher Höhe nach S queren bis zum markanten Turm im NE-Grat des Ofenhorn. [Westlich des Turms steigt man über den Schrund und eine kurze, aber steile Flanke auf den Grat und folgt diesem bis auf den Gipfel (1 Std.)]
Alternativ (bei zu grossem Schrund oder Blankeis oberhalb des Schrundes) kann der angesprochene Turm östlich umgangen werden. Danach auf spalten- und geröllreichem Gletscher bis zu einer steilen Gletscherflanke queren. Diese Flanke links haltend hochsteigend (erst entlang von Felsband, dann oberhalb von Felsband). Weiter westwärts wieder auf die Route zurück direkt auf den Gipfel.

Abstieg über den Arbola-Gletscher und kurzer Aufstieg zur Eggerscharte. Dieser ist rutschig, da der Weg aus sandig-lehmigem Geröll besteht. Der weitere Abstieg zur Binntalhütte über Felsblöcke und ein paar wenige Schneefelder. Als Wegmarkierung hat es immer wieder Steinmännchen.
Gletscherausrüstung
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 15.08.2016, 22:20Alle Versionen vergleichenAufrufe: 17492 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Ofenhorn (3235m)

Normalanstieg über das Hohsandjoch


Hochtour

WS

1300 hm

8.0 h

Karte