TourenFührer - Route

Gipfel: Dom, 4545 m

www.cornelsuter.ch

Route: Normalroute

Normalroute
Berg-/Hochtour (Sommer)
1740 m
6.0 Stunden
Von der  Domhütte 2940m führt der Weg über die Moräne zum Festigletscher. Wenn man den Gletscherbruch erreicht, hält man sich links zwischen einer markanten Felswand und dem Bruch. Über Schutt hinauf bis der Gletscher auf ca. 3400m flacher wird. Dort leicht rechtshaltend (ONO) auf den Gletscher hinauf. Auf ca. 3600m hält man wieder nach links (NO) und erreicht den neuen Aufstieg zum Festijoch bei 631700/105570.

Dieser ist ca. 200m oberhalb dem früheren Zustieg mit einem verwaschenem roter Punkt am Felsen markiert; ebenso markiert ein alter Skistock den Einstieg. Zuerst über eine Rippe hinauf (neben einer Platte) und ziemlich direkt (leicht links haltend) hinauf in's Joch. Alle ca. 20m gibt es solide BH an denen gut gesichert werden kann. UIAA II-III auf ca. 150m. 2,5-3 Std. ab der Hütte bis in's Joch.

Vom Festijoch kurzer Abstieg zum Hohberggletscher, dann um das "Lawinenfeld" bzw. die "Eistrümmerhalde" herum und in großem Bogen auf den grossen Boden und immer steiler zum Sattel auf 4480 Meter. Von da den ca. 40° steilen Gipfelhang zur Domspitze.
Übliche Hochtourenausrüstung, inkl. Helm
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Walliser Alpen (2016)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Nr. 14 vom 28.07.2016
Versionen vergleichen
58057 mal angezeigt

Verhältnisse