TourenFührer - Route

Gipfel: Piz di Strega, 2912 m

Günter Joos (Gringo)

Route: von der Alpe Giümela

von der Alpe Giümela
Alpine Wanderung
1100 m
3.5 Stunden
Das kleine Selbstversorgerhüttchen "Dra Piota" (1807 m) der Alpe Giümela wird auf markiertem Wanderweg ab Biborgh (1313 m) in 2 Std. Gehzeit erreicht.

Ebenfalls weiß-rot-weiß markiert führt uns ein guter Steig von der Hütte aus in den Pass Giümela (2117 m). Vom Pass aus wird die steile, mit Felsrippen und Rinnen durchsetzte Flanke unter dem SO-Grat des Filo di Remia durchquert. Mit etwas Glück ist zu Beginn ein Schäferpfad auffindbar, ansonsten gibt es keine klaren Anhaltspunkte für die optimale Route, am besten studieren wir diese bereits während des Anstiegs zur Passhöhe. Schlussendlich muss P. 2542 und damit der Ansatz des SO-Grates des Piz di Strega erreicht werden. Entlang der Gratschneide oder im Bedarfsfall leicht zur W-Seite hin ausweichend, gewinnen wir den mit Steinmann und Gipfelbüchlein versehenen Gipfel.

Die Flanke unterhalb des Filo di Remia verlangt trockene und schneefreie Bedingungen.
Ergänze diese Route (von der Alpe Giümela) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (von der Alpe Giümela) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 29.06.2020
431 mal angezeigt

Verhältnisse