TourenFührer - Route

Gipfel: Gross Furkahorn, 3169 m

ManuS

Route: ESE-Grat

ESE-Grat
Klettertour
370 m
4.5 Stunden
Von der  Sidelenhütte kurz abwärts zum schuttbedeckten Sidelengletscher, der im unteren, flacheren Teil (ca. 2700 m) gequert wird. Hierher auch vom Furkapass. Nun im Schuttgelände rechts ausholend (z.T. Platten, grosse Blöcke, Wegspuren nur im obersten Teil) hoch zum Einstieg etwas rechts des Gratfusses auf ca. 2860 m.
Lange, sehr schöne alpine Gratkletterei. 3 SL 4c, eine ganze Reihe von Passagen 4b, oft leichter. Topo aus Schweiz Plaisir Ost zur Orientierung äusserst nützlich (v.a. für Einstiegsbereich, Umgehung des roten Turmes, Gipfelaufschwung.) Sparsam mit Borhaken ausgerüstet. Friends mittlerer Grösse und ev. Klemmkeile nützlich.
Abstieg: Von der luftigen Gipfelnadel 1 mal Abseilen (20 m), dann zu Fuss absteigen (Steinmänner) und entweder rechts haltenden nochmals 50m abseilen (auch 2 x 25m möglich) oder linkshaltend 20m abseilen und den Rest abklettern (II). Anschliessend auf Wegspuren (Steinmänner) z.T. steil zurück zum Einstieg.
Friends
Schlingen
evtl. Keile 4-9
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor Schweiz plaisir OST (2015)
 
Ergänze diese Route (ESE-Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 8 vom 29.07.2017
Versionen vergleichen
29503 mal angezeigt
Thomas Kunze, Reto Baur, Urs41, ManuS

Verhältnisse