Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Start in Wasserauen um ca.9.45 bei sonnigem Wetter mit einigen Wolkenfetzen an den Berghängen.

Die Wanderwege im Hüttentobel und Richtung Obere Mans waren z.T. noch nass vom Regen der letzten Nacht. Schneekontakt gibt es auf der Route nicht mehr. Wer aber zur Bogartenlücke wandert, muss im oberen Teil noch durch Schnee aufsteigen.

Ab Obere Mans lag dichter Nebel, der mich auf dem ganzen Südgrat bis zu Gipfel begleitete. Die Felsen waren dort aber mehrheitlich trocken, da heute morgen noch die Sonne schien.
Auf dem Gipfel heute leider keine Aussicht!

Im Abstieg vom Gipfel Pkt.1769 über Pkt.1743 bis zur Zahmen Gocht lichtete sich der dichte Nebel nur ganz kurz. Der Bergweg in der nordseitigen Zahmen Gocht war nass, Schnee liegt aber auch hier keiner mehr.
Bleibt gut, der Schnee ist weg. Wettermässig wird es die nächsten Tage eher durchzogen.
Schöne Runde, leider heute mit dichtem Nebel auf der Alp Sigel. Dafür blühen Enziane, Aurikel, Mehlprimeln und vieles mehr. Heute traf ich erstaunlicherweise auf der ganzen Route nur 4 Personen!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 11.06.2019, 18:06Aufrufe: 1633 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Alp Sigel (1743m)

Von Wasserauen über die Alp Obere Mans und den Südgrat

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

950 hm

4.0 h

Karte