TourenFührer - Gipfel

Andreas Winiger

Gipfel: Silberen/Twärenen-Räui, 2319 m.ü.M.

Silberen/Twärenen-Räui
2319 m.ü.M.
CH - Zentralschweiz
711115 | 205625 (Schweiz)
46:59:33:N | 8:53:58:E
Die Silberen ist eine Bergkuppe am Pragelpass, die der gleichnamigen geschützten Landschaft den Namen gegeben hat. Der Name leitet sich von der hellen Farbe des nackten Felses ab.

Es handelt sich um eine in der Schweiz einmalige Karstlandschaft, die alle Zwischenstufen vom nackten Fels bis zur geschlossenen Vegetationsdecke und zum subalpinen Wald aufweist.

Eine Besonderheit stellt das Karrenfeld dar, welches das größte der Schweiz ist. Das Karrenfeld ist hauptsächlich eine Bildung im Schrattenkalk, der vor ca. 125 Millionen Jahren abgelagert wurde.

Im Winter ist die Silberen ein beliebter Berg für Skitouren.

Zur geschützten Landschaft gehört auch der westlich von der Silberen gelegene Bödmerenwald im obersten Teil des Muotatals, ein subalpiner Fichtenwald, der der größte Fichtenurwald der Alpen ist. Wegen der zahlreichen Karstlöcher und Dolinen sollte man sich im Wald strikt an die Wege halten.

Die Silberen befindet sich über den Höhlensystemen des Höllochs und Silberensystems.
Klöntal, Rhodannenberg (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
Muotathal, hintere Brücke (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESEM GIPFEL (AUSWAHL)
Rother Skitourenführer Zentralschweiz (2. Auflage 2014)
Rother Skitourenführer Ostschweiz (2. Auflage 2013)
 
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Silberen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Nr. 3 vom 03.03.2019
Versionen vergleichen
197227 mal angezeigt
ChristophGisler, Andreas Winiger