TourenFührer - Gipfel

Bergbuab

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Galenstock
3586 m.ü.M.
CH - Zentralschweiz
674951 | 162825 (Schweiz)
46:36:44:N | 8:25:1:E
Imposanter Gipfel über dem Furkapass auf der Kantonsgrenze Uri/Wallis. Von Osten glänzt er mit seinem imposanten Schneekranz, vom Gomas her zieht er wegen seiner Form und Grösse die Aufmerksamkeit auf sich.

Der Galenstock wurde am 18.8.1845 von Eduard Desor, Daniel Dollfuss und seinem gleichnamigen Sohn erstmals bestiegen, geführt wurden sie von den einheimischen Bergführern H. Währen, M. Bannholzer, P. Brigger und H. Jaun, erstbestiegen. Die Bergführer wurden vom Gletscherforscher Eduard Desor und Daniel Dollfuss bezahlt. Mit dabei war auch sein gleichnamiger Sohn Daniel. Um 3 Uhr verliessen sie das Grimselhospiz und erreichten über das Nägelisgrätli gegen Mittag den Gipfel. Unangeseilt erlitt der junge Dollfuss beim Abstieg durch einen Absturz mit der Wächte nach etwa 25m schmerzhafte Verletzungen. Das Grimselhospiz erreichten sie erst gegen Mitternacht.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESEM GIPFEL (AUSWAHL)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
Filidor plaisir ALPIN (2008)
Rother Skitourenführer Zentralschweiz (2. Auflage 2014)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Urner, Glarner und Tessiner Alpen (2017)
 
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Galenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Nr. 3 vom 29.10.2016
Versionen vergleichen
621110 mal angezeigt
Michael Wicky, bergpunkt, Sputnik, Bergbuab