Menu öffnen Profil öffnen

Schneeglocke

3223m

Gipfel
Schneeglocke
3223 m
A - Vorarlberg
801770 | 193770
46:51:51:N | 10:5:7:E
46.8644 | 10.0853
Die Schneeglocke ist im gewundenen Kamm vom Silvrettahorn nordwärts trotz ihrer stolzen Höhe eine eher unscheinbare Erscheinung. Dennoch gehört sie - insbesondere im Winter - in die erste Liga der Silvretta-Gipfel! Sie ist einer der wenigen Silvretta-Dreitausender, wo man mit den Skis an den Füssen problemlos den höchsten Punkt erreicht, sie stellt keine besonderen technischen Anforderungen, und vor allem: sie ist dank des hohen Ausgangspunktes auf 2000m ü.M. (Bielerhöhe) und dank der traumhaften, ideal geneigten NE-Hänge ein perfektes Skitourenziel.

Die Schweizer Grenze knickt 500m südlich des Gipfels um und belässt die Schneeglocke ganz den Vorarlbergern. Trotzdem wird sie - sommers wie winters - auch von der Silvrettahütte SAC aus oft bestiegen. Auf dieser Seite präsentiert sich wie gewohnt alles eine Spur weniger bevölkert. Dank der nach N vorgeschobenen Lage bietet der Gipfel einen umfassenden Blick in die östliche Silvretta und im W auf die Felsriesen Gross Litzner/Gross Seehorn. Grosses Gipfelkreuz, Gipfelbuch.
Letzte Änderung: 09.04.2017, 06:06Alle Versionen vergleichenAufrufe: 164778 mal angezeigt

Routen zu diesem Wegpunkt

Überschreitung (Bieler Höhe – W‘uferweg - Wiesbadener Hütte – Grüne Kuppe – Ochsentaler Gl. – nördl. Egghornlücke – Südgrat – Silvrettahorn – Nordgrat – Piz Grambola – Schneeglocke – Rotfluelücke – Klostertaler Gl. – Klostertaler Hütte – W‘uferweg – B.H.)WS1340m18.09.2018
Überschreitung (Bieler Höhe – W‘uferweg - Wiesbadener Hütte – Grüne Kuppe – Ochsentaler Gl. – nördl. Egghornlücke – Südgrat – Silvrettahorn – Nordgrat – Piz Grambola – Schneeglocke – Rotfluelücke – Klostertaler Gl. – Klostertaler Hütte – W‘uferweg – B.H.)Schneeglocke (3223m)18.09.2018

Aktuelle Verhältnisse zu diesem Wegpunkt

Wettervorhersage

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Karte