Menu öffnen Profil öffnen

Herzogenhorn

1415m

Gipfel
Herzogenhorn
1415 m
D - Schwarzwald
643487 | 298468
47:50:7:N | 8:1:10:E
47.8353 | 8.01944
Das Herzogenhorn (1415,2m) ist nach dem Feldberg (1493,0m) und Seebuck (1448,2m) der dritthöchste Gipfel vom Schwarzwald. Dank der leichten Erreichbarkeit und den zahlreichen markierten Wegen ist das Herzoghorn ein sehr beliebtes Wandergebiet, zudem gibt es in der Gegend sehr viele Bergrestaurants die zur Einkehr einladen. In schneereichen Winter sind in der Gegend ums Herzogenhorn zahlreiche einfachere Ski- und Schneeschuhtouren möglich. Bei klarer Sicht reicht die Sicht über den nahen Jura zu den Alpen. Man kann vom Herzogenhorn die Gipfel vom nördlichen Alpenbogen von der Zugspitze bis zum Mont Blanc sehen! Im Westen blickt man über die Rheinebene zu den Vosgues (Vogesen) mit dem Grand Ballon. Interessant am Herzogenhorn ist, dass das Gestein uranhaltig ist. Besonders unter den Osthängen im Krunkelsbachtal bei Menzenschwand ist der Urangehalt besonders hoch, dort wurde von 1961 bis 1991 Uranerz in einem kleinen Bergwerk abgebaut.
Letzte Änderung: 31.12.2009, 11:32Alle Versionen vergleichenAufrufe: 191863 mal angezeigt

Routen zu diesem Wegpunkt

Bernau-Dorf Annenhof (940 m) - Scheibenfelsen - Berthold Brunnen - Am Milchberg (1290 m) - Krunkelbachhütte (1294 m) - Grosser Wächtenkessel - Herzogenhorn Gipfel (1415 m) - Am Herzogenhorn (1400 m) - Oberes Hofmättle (1310 m) - Gerstenfelsen (1100 m) - PT 2500m20.06.2014
Bernau-Dorf Annenhof (940 m) - Scheibenfelsen - Berthold Brunnen - Am Milchberg (1290 m) - Krunkelbachhütte (1294 m) - Grosser Wächtenkessel - Herzogenhorn Gipfel (1415 m) - Am Herzogenhorn (1400 m) - Oberes Hofmättle (1310 m) - Gerstenfelsen (1100 m) - PHerzogenhorn (1415m)20.06.2014

Aktuelle Verhältnisse zu diesem Wegpunkt

Wettervorhersage

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Karte